Start
PDF Drucken

Weihnachtlicher Gruß nach Hamlesch!

Der Tradition der Vorjahre folgend, ging auch in diesem Jahr ein weihnachtlicher Gruß an unsere ehemaligen Nachbarn, Jugend- und Schulfreunde aus Hamlesch. Pünktlich zum ersten Advent wurde der Einkauf bestritten und die Päckchen, 29 an der Zahl, befüllt. Per Spedition folgte die Lieferung dem Weg nach Hermannstadt. Dort wurde sie  von einem Dienstleister entgegengenommen und anhand unserer Liste an die Empfänger in Hamlesch und im Altersheim in Hermannstadt ausgeliefert. Das Besondere in diesem Jahr ist, dass je Familie ein Hamlescher Wandkalender beigelegt wurde. Mehr als der materielle Inhalt zählt, dass die ehemaligen Nachbarn nicht vergessen sind, dass wir an sie denken.


„Wir schenken, weil es uns zuerst guttut und dann erst dem anderen. Da sollte man sich nichts vormachen", schreibt der Philosoph Wilhelm Schmid. Wir haben es gern getan, uns hat es gut getan. Hoffentlich empfinden es die Beschenkten genauso. Wir sagen danke allen - die durch Ihre Spenden, Ihre Mitgliedschaft im Verein, Ihre tatkräftige Unterstützung – dies  möglich machen.
Gott erhould as des Gewunhiet!

Michael Eberle | Stefan Buortesch | Wilhelm Feierabend