Start
Heimattag


PDF Drucken

Hamlescher beim diesjährigen Heimattag in Dinkelsbühl

Rund 25 Hamlescher und Freunde von Hamlesch haben den Wetterkapriolen getrotzt und an dem Trachtenumzug beim Heimattag 2017 in Dinkelsbühl teilgenommen. Ob jung oder alt, von fern oder nah, jeder hat seine Tracht angezogen und ist stolz an der Ehrentribüne vor der Schranne vorbei marschiert. Und Gott sei Dank kamen die vorsorglich eingepackten Regenschirme nicht zum Einsatz.

Ein herzliches Dankeschön allen, die einmal mehr dazu beigetragen haben, die Hamlescher Fahne hoch zu halten. God erholt ech und bis nächstes Jahr.

Text und Foto: Jürgen Binder


Hier gehts zu den Bildern 2017

 

Der Dank für die Bilder geht an siebenbuerger.de und ...

 

Klaus Holztröger Festumzug des Heimattages 2017 - Teil 3/4 (Soxen-Fotograf)

Petra Reiner Festumzug des Heimattages 2017 (Petra Reiner)

Siegbert Bruss Festumzug des Heimattages 2017 (Siegbert Bruss)

Lukas Geddert Festumzug des Heimattages 2017 (Lukas Geddert)

Christian Melzer Festumzug des Heimattages 2017 (Christian Melzer)

George Dumitriu Festumzug des Heimattages 2017 (George Dumitriu)

Herwart Licker Festumzug des Heimattages (Herwart Licker)

Volker Plattner Festumzug des Heimattages 2017 (Volker Plattner)

Michael Seidel. Wer genau hinschaut kann sich vielleicht auch auf den 360° Fotos entdecken 360-Grad-Fotos vom Heimattag (Michael Seidel)

 

 
PDF Drucken

Trachtenumzug 2016 in Dinkelsbühl

Alle Jahre wieder… Und auch diesmal war es schön. Bei recht kühlem und glücklicherweise trockenem Wetter traf sich am Pfingstsonntag eine durch alle Altersschichten bunt gemischte Gruppe, um die hamlescher Festtagskleidung beim Trachtenumzug würdig zu präsentieren. Treffpunkt war wie im letzten Jahr die Bleiche vor den Stadttoren von Dinkelsbühl. Immer wieder erfreulich ist es auch, Neuzugänge – allen voran Jugend-liche, die das Tragen der Trachten zu Hochzeiten und sonstigen Festtagen in Siebenbürgen nicht miterlebt haben – willkommen heißen zu dürfen. Einer herzlichen Begrüßung folgten schnell noch ein paar Gruppenfotos.

 

 

Danach stellte  die Gruppe sich zum feierlichen Aufmarsch auf. Allen voran schritt Daniel Heltner mit der Fahne. Es folgten mehrere Reihen mit Kindern und Jugendlichen. Den Schluss bildeten die Senioren. Die Jungen und Männer in der etwas schlichteren Tracht wurden zu beiden Seiten von den Mädchen und Frauen in der bunt bestickten Festtracht begleitet.

 

 

Die ganze Altstadt war erfüllt von fröhlichen, winkenden und zurufenden Menschen. Nach einer Runde durch die historische Altstadt in Dinkelsbühl war die Aktion beendet. Bevor man sich trennte, um die wertvollen Trachtenkleider abzulegen, wurden schnell noch ein paar Fotos geschossen.

 

 

Anschließend trafen sich viele Hamlescher und Freunde in der Gaststätte Gold’ne Gans. Hier gab es viele Begrüßungen und Wiedersehen. Man konnte sich aufwärmen, sich gemütlich unterhalten und mit gutem Essen und Getränken stärken. Danach wurde die Stadt mit ihrem für dieses Wochenende speziellen, umfangreichen kulturellen und kulinarischen Angebot erkundet. Wir freuen uns aufs nächste Jahr und hoffen, dass alle ordentlich Spaß hatten.

Hier gehts zu den Bildern 2016

Alle, die uns mit weiteren Bildern zu diesem Thema helfen können, bitten wir um Unterstützung. Bitte schickt uns die Bilder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu oder nehmt Kontakt zu uns auf, um euch einen Zugang zu unserer dropbox zu schicken. Herzlichen Dank für die Unterstützung. Allen, die uns aus dem Publikum mit Ihrem Jubel unterstützt haben, sei ebenfalls herzlich gedankt. Bis zum nächsten Mal. Gott erhould as.

Michael Eberle

 
PDF Drucken

Trachtenumzug 2015 in Dinkelsbühl

Alle Jahre wieder… Und immer wieder ist es schön. Bei herrlichem Sommerwetter traf sich am Pfingstsonntag eine durch alle Altersschichten bunt gemischte Gruppe, um die hamlescher Festtagskleidung beim Trachtenumzug würdig zu präsentieren. Treffpunkt war wie im letzten Jahr Auf der Bleiche vor den Stadttoren von Dinkelsbühl. Schön und beruhigend ist die Erfahrung, dass viele Teilnehmende jährlich dabei sind. Ebenso erfreulich ist es, Neuzugänge – allen voran Jugendliche, die das Tragen der Trachten zu Hochzeiten und sonstigen Festtagen in Siebenbürgen nicht miterlebt haben – willkommen heißen zu dürfen. Nach herzlicher Begrüßung wurden schnell noch ein paar Gruppenfotos gemacht. Danach formierte die Gruppe sich zum feierlichen Aufmarsch. Allen voran schritt Stefan Buortesch mit der Fahne. Es folgte eine stattliche Mannschaft, dem Alter nach aufgestellt. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Tracht der konfirmierten Mädchen mit Borten.

Nach einer Runde durch die historische Altstadt in Dinkelsbühl war die Aktion beendet. Die ganze Altstadt war erfüllt von fröhlichen, winkenden Menschen. Man trennte sich, um die wertvollen Trachtenkleider abzulegen und um noch viele andere Hamlescher und Freunde in der Gaststätte Gold’ne Gans zu treffen. Dieser Treffpunkt war rege besucht. Hier konnte man sich gemütlich unterhalten und mit gutem Essen und kalten Getränken stärken. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Hoffentlich haben wir damit einen dauerhaften Dreh- und Angelpunkt für diesen Tag in Dinkelsbühl gefunden.

Alle, die uns mit weiteren Bildern zu diesem Thema helfen können, bitten wir um Unterstützung. Bitte schickt uns die Bilder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu oder nehmt Kontakt zu uns auf, um euch einen Zugang zu dropbox zu schicken. Herzlichen Dank für die Unterstützung.

Hier gehts zu den Bildern 2015

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und hoffen, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ordentlich Spaß hatten. Allen, die uns aus dem Publikum mit Ihrem Jubel unterstützt haben, sei ebenfalls herzlich gedankt. Bis zum nächsten Mal. Gott erhould as.

Michael Eberle

 
Heimattag 2015 „Identität lohnt sich“ PDF Drucken
Geschrieben von: Michael Weber   

Unter dem Motto „Identität lohnt sich“ fand das diesjährige Heimattreffen statt.
Über 30 Hamlescher vertraten beim Trachtenumzug würdevoll die alte Heimatgemeinde.

Wer Bilder von dem Umzug und den Trachtenträgern hat bitte mir zukommen lassen. (per Mail oder CD. Adresse im Impressum)

Das Video wurde von Siebenbürger.de aufgenommen.

 
Trachtenumzug 2014 in Dinkelsbühl PDF Drucken

Auch in diesem Jahr hatte sich zum Trachtenumzug in Dinkelsbühl eine stattliche Gruppe Hamlescher zusammengefunden. Unser Wunsch vom Vorjahr war in Erfüllung gegangen. Wurde letztes Jahr die Sonne gesucht, so war diesmal der Schatten begehrt. Aufgrund von Renovierungsarbeiten am Wörnitz Tor und Bleiche Tor startete der Umzug vom Rothenburger Tor, mit der Folge, dass der Zug sich konträr der gewohnten Richtung bewegte. Unsere Gruppe krönte – angeregt und in die Wege geleitet von Marianne Krech- eine Taufgesellschaft, bestehend aus dem Täufling, den Eltern und zwei Taufpaten. Getauft wurde ein Mädchen, zu erkennen an dem roten Seidentuch, mit dem das Kind abgedeckt war.

Die Fahne wurde stolz von unserem frisch konfirmierten Burschen Markus Feierabend getragen. Abgelöst wurde er zwischendurch von seinem jüngeren Bruder Jan.

Auch diesmal war uns das Glück nicht hold, in unmittelbarer Nähe einer Musikkapelle zu marschieren. Ganz ohne Musik war der Umzug jedoch nicht. Als die vor uns gehende Gruppe aus Reußmarkt altbekannte Lieder anstimmte, wurde kräftig mitgesungen. Unverzüglich wurde der Schritt auf dem unebenen Altstadtpflaster leichter. Nach einer Runde durch die historische Altstadt in Dinkelsbühl war die Aktion beendet. Letzte Gruppenfotos wurden geschossen, schnell noch ein paar Bilder von der Taufgesellschaft und den sonstigen Besonderheiten – z. B. Katharina Schuster in gebockelter Tracht - gemacht. Nach herzlicher Verabschiedung machte man sich getrennt auf den Weg, die Altstadt kulturell und kulinarisch zu erkunden. Viele freundliche Begrüßungen sowie lachende Gesichter prägten an diesem Tag die Gassen von Dinkelsbühl. Für nächstes Jahr beabsichtigen wir als Treffpunkt der Hamlescher einen Raum in der Gaststätte Gold’ne Gans in der Schreinergasse 11 zu reservieren.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie denen, die uns aus dem Publikum mit Ihrem Jubel unterstützt haben. Bis zum nächsten Mal.

Michael Eberle

 

 
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 1 von 2